In Ausgabe #38 des „Werkself-Podcast presented by Bitburger“ ist unser langjähriger Torwart René Adler zu Gast. Im Jahr 2000 wechselte der heute 36-Jährige aus Leipzig an den Kurtekotten, dem Leistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen. Dort reifte René Adler – u.a. unter den Fittichen von Gastpapa und Bayer 04-Legende Rüdiger Vollborn – zum Bundesliga-Profi und später zum Nationaltorwart. Insgesamt 173 Pflichtspiele bestritt er für die Werkself, ehe er nach Stationen in Hamburg und Mainz seine Karriere im Sommer 2019 beendete.

Im Talk mit Moderator Sebastian Messerschmidt, den wir kurzfristig rund um einen Besuch von René Adler in Leverkusen gelegt haben, spricht der einstige Publikumsliebling über sein Engagement bei der Torwarthandschuh-Marke "T1TAN", mit denen er unter anderem den Torhüter-Nachwuchs am Kurtekotten versorgt. Darüber hinaus erzählt er von seiner Arbeit als TV-Experte sowie seiner Einschätzung zur aktuellen Lage von Bayer 04 und die Leistungen von Lukas Hradecky. „Für mich hat es in den vergangenen zwei Jahren in der Bundesliga keinen Torwart gegeben, der sich noch mal auf so ein Niveau verbessert hat – allein sein erster Kontakt mit dem Fuß“, sagt Adler.

Im knapp 40-minütigen Gespräch gibt der Wahl-Hamburger darüber hinaus zahlreiche Infos über den Privatmensch René Adler. Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

Podden och tillhörande omslagsbild på den här sidan tillhör Bayer 04 Leverkusen. Innehållet i podden är skapat av Bayer 04 Leverkusen och inte av, eller tillsammans med, Poddtoppen.