Er gilt in Fachkreisen als einer der besten Analysten der Bundesliga: Marcel Daum. Der Sohn des früheren Bayer 04-Cheftrainers Christoph Daum ist längst aus dem Schatten seines Vaters gewachsen. Trotz seiner erst 34 Jahre hat der Co-Trainer Analyse der Werkself bereits zahlreiche Engagements im internationalen Profifußball (u.a. Fenerbahce Istanbul, Eintracht Frankfurt) samt zwölf Jahren Bundesliga-Erfahrung auf dem Buckel. In Folge 34 des „Werks11 Podcast“ spricht der 34-Jährige über seine Anfänge im Fußball-Geschäft, die Beziehung zu seinem Vater und seine jahrzehntelange Verbundenheit zu Bayer 04, den DFB-Pokalsieg mit der Eintracht im Jahr 2018, seinen Tätigkeitsbereich bei der Werkself sowie die Relevanz einer umfangreichen Spielanalyse.

Neben den zahlreichen spannenden Geschichten, die er aus seiner spannenden Vita zu erzählen hat, gibt der gebürtige Kölner, der einst ein Angebot vom FC Bayern München abschlug, viele interessante Einblicke hinter die Kulissen von Bayer 04 – wie zum Beispiel beim legendären Unterhaching-Drama im Jahr 2000, das er als Kind hautnah miterlebt hat. Es warten wieder mal spannende knapp 80 Minuten auf euch. Hört rein!

Podden och tillhörande omslagsbild på den här sidan tillhör Bayer 04 Leverkusen. Innehållet i podden är skapat av Bayer 04 Leverkusen och inte av, eller tillsammans med, Poddtoppen.