Legendary Games

In der Heimcomputer-Ära der achtziger Jahre war ein weit verbreitetes Spiel nicht gleichbedeutend mit einem finanziellen Erfolg. Diese Erfahrung machte auch unser Gesprächspartner Thomas R. A. Wolf, der mit dem 1983 auf dem C64 veröffentlichten Imperator ein populäres Spiel geschaffen hatte, welches sich offiziell nur ganze 12 mal verkaufte.

Im Interview gibt unser Gast jede Menge weitere Anekdoten preis. Dabei haben wir uns im Gespräch vor allem auf seinen größten Erfolg "Imperator" konzentriert. Es kommen allerdings auch andere Werke zur Sprache sowie der interessante Karriereverlauf von Herrn Wolf, der bis heute dem Spielen am Computer als Hobby treu geblieben ist.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für das ausführliche und interessante Interview bei unserem Gast bedanken. Natürlich wünschen wir auch diesmal wieder allen Zuhörern viel Spaß beim Zuhören und freuen uns wie immer auf eure Kommentare.

Parallel haben wir das Gespräch auch wieder auf Video aufgezeichnet und aufbereitet. Dies ist komplett ungeschnitten und bei Youtube zu finden: https://youtu.be/PdwDrGxkgGo

Intro-Musik "Switchblade Squadron" von Covox aus dem Album "Infiltrator".

http://freemusicarchive.org/music/Covox/Infiltrator/Switchblade_Squadron

Outro-Musik "I Love Holy Daze" von Geir Tjelta

http://freemusicarchive.org/music/geir_tjelta/Dexters_Pinkboratory/mtk096-va-bestofahxvol1-07-geir-tjelta-i-love-holy-daze

Podden och tillhörande omslagsbild på den här sidan tillhör Dominik Meusert. Innehållet i podden är skapat av Dominik Meusert och inte av, eller tillsammans med, Poddtoppen.